Haus in Oberwiehl Bronzeschild Hans-Teich Fachwerkhaus in Oberwiehl






  Oberwiehl.de : Sonntag, 19. November 2017  
oberwiehl.de - Geschichte

Frühes Mittelalter: Erste Wege über die Höhen südlich des Wiehltals.
1316: Erste urkundliche Erwähnung Oberwiehls (zu der Wele).
1575: Mercator-Karte "an der ouer Wiehlen" (Straßenknotenpunkt Nord-Süd/Ost-West).
1840: Oberwiehl lt. Kirchenarchiv: 100 Seelen.
1842 - 1852: Ausbau der Wiehltalstraße als Verbindung Aggertal mit dem Siegtal.
1851: Wiehltalstraße bis Wiehl (zum Teil Pflaster) fertig.
ca. 1852: Wiehltalstraße erreicht Oberwiehl.
1894: Schule in Oberwiehl, Eisenhütte in Oberwiehl.
1898/99: Fabrikgründungen (Hans/ Grümer).
1900: Feuerwehr in Oberwiehl gegründet.
1905: Eisenbahn Wiehl - Waldbröl eröffnet (Bahnhof Oberwiehl) (1897 Strecke bis Wiehl fertig).
1926: Das erste Automobil in Wiehl.
1950/55: Kanalbau, die erste "Teerdecke" auf der Straße.
1961: Oberwiehl fasst 673 Einwohner.
01.10.1965: Bahnlinie: Personenverkehr eingestellt.
1966/67: Ausbau der Oberwiehler Straße (L 336) dabei "Kahlschlag": die vorhandene Linden- und Rotdorn-Allee wird "abgeholzt".
1967: Großdorf Oberwiehl (mit Heckelsiefen, Scheidt, Perke, Soelsiefen, Siefen, Schlenke)
1969: Eingliederung in die "Gemeinde" Wiehl (Später Stadt Wiehl).
1970/1990: Bau der Umgehung Wiehl/Querspange .
1987/88: Beginn der Neupflanzung von ca. 30 Linden.
1993: Erste Arbeiten am Oberwiehler Wohn- und Gewerbepark.
1996/97: Rad-Gehweg Wiehl-Ohlerhammer.
1998/99: Umbau der Oberwiehler Straße.
2002: 971 Einwohner (Ortsbereich mit "Hambuch").
...2016: Unsere 700 Jahr Feier !
Zum Seitenanfang 

Inhalte: Gemeinnütziger Verein Oberwiehl e.V. - Impressum
Webdesign by nasalia 2003 - 2017

GSG Farben

Bau- und Möbelschreinerei Wilfried Nierstenhöfer

Buchhandlung Penz-Arrufat

Nähmaschinen Reparatur H. Nöcker

Salon Hairline

Hier könnte Ihre Werbung stehen !
Administrationsbereich